Laura Gerlach und Eugen Gärtner unter den „Top 20“ der Welt! Drucken
Geschrieben von: Ingemar Hansmann   
Mittwoch, den 11. August 2010 um 12:12 Uhr

LauraEugenGoeteburgWM2010_06082010Der Schwimmverein Marsberg hatte in den letzten Jahren immer wieder auch Aktive bei Welt- und Europameisterschaften der Masters am Start. Doch so tolle Platzierungen wie Laura Gerlach und Eugen Gärtner hatte der Verein noch nie zu feiern. Bis in die „Top Twenty“ der Schwimmwelt in ihrer Altersklasse de 25-29jährigen brachten es die zwei Aktiven.

Höhepunkt waren dabei die 50m Brust von Eugen Gärtner. Er war mit einer Platzierung um Rang 30 gemeldet und schaffte auf der Sprintstrecke mit einer überragenden Zeit von 31,03 Sekunden Platz 10 auf dieser Strecke. Dies war Vereinsrekord und – natürlich – der größte Erfolg seiner Karriere, die er vor einigen Jahren auch aus beruflichen Gründen unterbrach. Bei den Deutschen Meisterschaften war er noch etwas schlechter platziert und somit waren auch einige Konkurrenten von ihm überrascht. In der Bestenliste des Deutschen Schwimmverbandes liegt er sogar im Jahr 2010 auf Rang 3. In NRW liegt der Landesmeister Eugen Gärtner standesgemäß hiermit auf dem 1. Platz.

Laura Gerlach kämpfte über 800m Freistil hervorragend und wurde in 11:05,26 Min. 19. mit neuer persönlicher Bestzeit. Ihr zweiter äußerst gelungener Start ging über die 200m Freistil vom Block. Hier wurde sie in einer Zeit von 2:27,88 Min. 23. unter 56 gemeldeten Athletinnen aus der ganzen Welt, so auch aus Australien, Ecuador oder Kanada.

Eine umfangreiche Vorbereitung im Training ging für die beiden Marsberger diesem Wettkampf voraus. Die stundenlage Anreise zusammen mit vielen Gleichgesinnten aus Deutschland strengte enorm an, wogegen besonders Laura Gerlach ihren Start über 800m Freistil gleich zu Anfang der Veranstaltung stemmen musste. Sie wurde mit diesem Ergebnis zu Recht belohnt. Laura Gerlachs dritter Start über ihre Spezialstrecke 400m Freistil wurde erneut ein Riesenerfolg, sie wurde 21. in 5:21,50 Min. Damit hatte sie Starts im ersten und im letzten Wettkampf der Veranstaltung und nutzte die Zeit zur Regeneration für ihre langen Strecken optimal.

 

Eugen Gärtner meldete sich ebenfalls über die 100m Brust, über die er in 1:12,08 Min. ebenfalls einen neuen Vereinsrekord aufstellte. Diesen hatte vor ihm übrigens der erste Europameisterschafts-Teilnehmer des SV Marsberg, Paul Gerlach. Der alte Rekord von 1:13,80 Minuten datiert aus dem Jahr 1971. Mit Rang 20 war Eugen Gärtner bei mehr als 50 gemeldeten Athleten ebenfalls zufrieden.

Die nächsten Wettkämpfe werfen schon ihre Schatten voraus, so müssen die Aktiven am 29. August erstmals in Arnsberg wieder zu einem Schwimmwettkampf reisen. Trainingsbeginn ist am Montag, 30. August im Hallenbad Diemeltal.