Sponsoren
Banner
Startseite >> Artikelarchiv
Jahresabschlusswettkampf in Kassel Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ingemar Hansmann   
Mittwoch, den 17. Dezember 2008 um 21:00 Uhr

In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei, so besagt ein bekanntes Lied. Am besten – außer zu Hause – kann man das beim Weihnachtsmarkt neben dem Stadtbad Mitte in Kassel nachprüfen. Der beliebte Jahresabschlusswettkampf ist allerdings auch immer mit einer starken Konkurrenz aus den hessischen Gastvereinen verbunden. Der erhoffte Medaillensegen blieb aber kurz vor Weihnachten nicht aus.

 

 

So bleibt der Wettkampf in Kassel wegen 18 neuer Bestzeiten bei 31 Starts in positiver Erinnerung bei den Marsberger Aktiven. Lisa Piechulek (Jg. 1997) und Franziska Geise (Jg. 1994) konnten mit je drei neuen persönlichen Rekorden bei drei Starts sehr zufrieden ins Sauerland zurückkehren. Beide wurden undankbare Vierte über 200m Brust in ihren Jahrgängen in 4:07,02 bzw. 3:15,28 Min., steigerten sich aber bei allen Starts deutlich.

 

Sebastian Becker (Jg. 1995) gelang über 200m Freistil eine deutliche Steigerung um 14 Sekunden auf gute 2:43,97 Min., doch auch hier ließen die guten Schwimmer aus Hessen nur den 4. Platz zu. Stolz kann er über seine Steigerung um 14 Sekunden über die schweren 400m Lagen sein, hier wurde er in 6:48,51 Min. fünfter. Celine Delveaux (Jg. 1998), Monique Giller und Lara Kloke (Jg. 1997) sowie Johanna Geise (Jg. 1996) konnten sich über deutliche Steigerungen über 100m Brust oder Freistil freuen.

 

Auf den Medaillenrängen fand Laura Gerlach in der „offenen Klasse“ (19 Jahre und älter) sich häufiger ein. Über 200m Freistil schaffte sie Rang 1, über 100m Freistil und Schmetterling wurde sie Zweite. Lisa-Marie Möller wurde über 200m Freistil in 2:59,85 Min. Dritte ihres Jahrganges 1993. Monique Gillers Paradestrecke 100m Brust bescherte ihr in 1:40,84 Min. den zweiten Platz im Jahrgang 1997. Andreas Becker wurde für seine Anstrengung über 400m Lagen in 5:54 Min mit einer deutlichen neuen Bestzeit und Platz 2 im Jahrgang 1993 belohnt.

 

Nach den Ferien beginnt das Training wieder am 7. Januar im Hallenbad am Burghof. Der erste Wettkampf nach den Ferien wird traditionell in Meschede stattfinden. Hier werden nach der Winterpause die Sprintstrecken im Mittelpunkt stehen.