Sponsoren
Banner
Startseite >> Artikelarchiv
Comebacks und Medaillensegen Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ingemar Hansmann   
Mittwoch, den 17. Dezember 2008 um 20:54 Uhr

Bei den NRW-Meisterschaften der Masters auf der kurzen 25m-Bahn in Unna konnten sich unsere älteren Aktiven besonders hervortun. Eugen Gärtner war der erfolgreichste Marsberger und schaffte nach mehreren Jahren Pause ein tolles Comeback mit den 2. Plätzen in der Altersklasse der 25-29jährigen über 50m und 100m Brust in 33,41 Sek bzw. 1:15,21 Min. Das bedeutete sogar eine neue persönliche Bestleistung für ihn. Herzlichen Glückwunsch zur NRW-Vizemeisterschaft!

 

 

Laura Gerlach schaffte wie schon bei den Meisterschaften auf der langen 50m-Bahn in Paderborn im Juni Platz 3 über 200m Freistil in der Altersklasse der 20-24jährigen in 2:32,09 Min. Auch Herbert Piechulek konnte sich im Medaillenspiegel der Meisterschaften verewigen und erreichte über 100m Schmetterling in 1:11,1 Min den 3. Platz.

 

 

Katharina Scharfen wurde über 200m Freistil und 100m Lagen jeweils fünfte und konnte sich damit über gelungene Leistungen beim ersten Start für den SV Marsberg seit 2002 freuen. Sie kam von den Schwimmsportfreunden Bonn zurück zu den Sauerländern.

 

 

Robert Bedau und Kathrin Kreft traten für den SV Marsberg an und schafften Platzierungen zwischen 5 und 8 über 50m Rücken, Freistil oder Brust. Knapp am Bronzerang vorbei schrammten sie zusammen mit Laura Gerlach und Ingemar Hansmann in der 4x50m-Lagenstaffel. Hier wurden sie mit neuem Vereinsrekord von 2:21,78 Min Vierte.