Sponsoren
Banner
Startseite >> Artikelarchiv
Überraschend gute Zeiten bei Wettkämpfen in Arnsberg und Werdohl Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ingemar Hansmann   
Dienstag, den 16. September 2008 um 10:53 Uhr

(von links) Johanna Geise, Lisa-Marie Möller, Franziska Geise und Frederike Hahn

Gegen die gute Konkurrenz aus Westfalen und Bayern konnten die Marsberger mit insgesamt 16 neuen Bestzeiten bei 23 Einzelstarts zufrieden die Heimreise antreten. Monique Giller, Franziska Geise und Sebastian Becker verbesserten sich jeweils gleich auf drei Strecken im Arnsberger Freizeitbad „Nass“, wobei die 200- und 400m-Strecken die meisten neuen Rekorde lieferten.

  

Die Überraschung des Tages war Lisa-Marie Möller. Die 15jährige aus Westheim erreichte zwei Goldmedaillen über 400m Freistil (6:19,68 Min) und über 100m Rücken (1:34,41 Min.). Eine tolle Verbesserung gelang Franziska Geise über 200m Brust: sie wurde Dritte in 3:24,81 Min. und steigerte sich um mehr als neun Sekunden. Jonas Bilstein (Jg. 1997) verbesserte sich über 100m Brust und Freistil um jeweils mehr als 15 Sekunden im Vergleich zum alten persönlichen Rekord.

 

 

Sebastian Becker wurde über 400m Freistil in 6:08,30 Min. zweiter, verbesserte sich dabei um sagenhafte 34,5 Sekunden. Becker, der sonst häufig mit dem undankbaren Rang vier vorlieb nehmen muss, war der beste Marsberger und wurde über 200m Lagen in 3:13,81 Min. Erster im Jahrgang 1993. Dazu wurde er noch Zweiter über 100m Brust und Dritter über 100m Freistil.
Etwas Pech hatte trotz vier sehr guter Zeiten Monique Giller (Jg. 1997), die über 100 und 200m Brust und 200m Freistil den Vierten Platz erzielte.
  


Friederike Hahn (Jg. 1994) startete bei ihrem ersten Wettkampf überhaupt für den SV Marsberg. Über 100 und 200m Brust sowie 100m Freistil gelang ihr noch nicht der Sprung aufs Treppchen, doch waren die 3:34,90 Min. über 200m Brust eine tolle Leistung, die auf mehr hoffen lässt. Johanna Geise (Jg. 1996) gewann über 100m Brust die Silbermedaille und holte über 100m Freistil den Dritten Platz, Lara Kloke (Jg.1997) wurde über 100m Brust 13.

In Werdohl trat Laura Gerlach an und erreichte in der „offenen Klasse“ mit in 2:33,16 Min. über 200m Freistil Rang Zwei. Die 24jährige Studentin überraschte dann über die ungewohnten 100m Schmetterling mit der Bronzemedaille und einer neuen Bestzeit in 1:26,72 Min.