Sponsoren
Banner
Startseite >> Artikelarchiv
Hochsauerlandschwimmfest des SSV Meschede sorgt für gute Laune Drucken E-Mail
Geschrieben von: Franziska Geise   
Sonntag, den 13. Juli 2008 um 12:01 Uhr

Beim 34. Hochsauerlandschwimmfest in Meschede auf der „langen“ 50m-Bahn schnitt der SV Marsberg hervorragend ab. Von den 31 Starts waren 30 ein neuer persönlicher Rekord für die Marsberger Aktiven. Frederike Hahn (Jahrgang 1994) legte gut vor und schwamm bei ihrem ersten Start bei einem Schwimmfest tolle 3:39,50 Min. über 200m Brust. Ebenfalls ihren ersten Wettkampf auf der 50m Bahn bewältigten Lara Kloke, Marie Riedesel, Lisa Piechulek, Christopher Seidel sowie Lea Fromme. Lea Fromme (Jahrgang 1998) konnte sich über eine sehr gute Zeit über 50m Brust freuen, genauso wie die gleichaltrige Lisa Piechulek, die über 50 m Freistil mit einer Zeit von 48 sec. glänzte.

 

Einen spannenden Kampf lieferten sich Lara Kloke und Marie Riedesel (beide Jg. 1997) über 50m Freistil: beide schwammen nach 54 Sekunden ins Ziel. Christopher Seidel (Jg. 1995) schwamm erstmals 100m Freistil auf der langen Bahn, und dies mit einer guten Zeit von 1:47,19 Min. Steffen Fromme(1996) traute sich auf dem Wettkampf zum ersten mal an die 200m Freistil, wobei er auch er sehr gut abschnitt.

 

Johanna Geise (Jg. 1996) errang zur großen Freude der Mannschaft in dem starken Starterfeld über 100m und 50m Brust eine Silber- und eine Goldmedaille. Celine Delveaux (Jg. 1998) gelang ebenfalls zweimal der Sprung aufs Treppchen: sie freute sich über 2 Bronzemedaillen. Knapp an einem Podestplatz vorbei schrammte Monique Giller (Jg. 1997)  über 200m Brust mit einer Zeit von 3:27,33 und Rang Vier.

 

Andreas Becker (Jg. 1993) schwamm über 400m Freistil 5:27,07 und verbesserte sich um deutliche 32 Sekunden im Vergleich zur alten Bestzeit. Sein Bruder Sebastian Becker (Jg. 1995) machte es Andreas dann nach und schwamm über 200m Freistil eine Zeit von 2:55,38 min. Selbstredend war auch dies eine neue persönliche Bestleistung.

 

Ob es nach den Ferien – ohne Training – so erfolgreich weitergeht, bleibt abzuwarten. Die ersten Starts nach den Ferien stehen beim Jugend- und Mastersschwimmfest in Werl am 10.08. auf dem Programm.