Sponsoren
Banner
Startseite >> Artikelarchiv
2007: Ein Jahr mit großen Fortschritten für den Schwimmverein Marsberg Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ingemar Hansmann   
Montag, den 24. Dezember 2007 um 14:42 Uhr

Rückblick und Ausblick ... der Schwimmverein kann auf ein gelungenes Jahr 2007 zurückschauen und wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Sponsoren ein erfolgreiches Jahr 2008!

Active Image

Großereignisse in nächster Nähe prägten das Jahr 2007 für den Schwimmverein Marsberg. Dabei waren auch viele ganz junge Aktive mit von der Partie und absolvierten ihre ersten Starts bei Schwimmwettkämpfen.

 

Josefine Agel, Sarah Fernholz, Michelle Gibert, Lisa Piechulek, Steffen Fromme, Eric Brüß, Vincent und Alexander Fiege sowie Pascal Stuhldreier sind die neuen Namen in den Bestenlisten des Schwimmvereins. Viele dieser von Sabrina Kühling-Aßhauer und Christina Weber betreuten jungen Aktiven aus den Jahrgängen 1998 und 1999 traten bereits bei den Kreismeisterschaften an. Diese Veranstaltung war für den SV Marsberg eines der Großereignisse im Schwimmjahr. Neun Vereine meldeten 469 Starts, die Ende November von den Startblöcken des Hallenbades „Diemeltal“ gingen. 

Doch auch der 32. Marsberger Schwimmertag war mit 508 Starts war eine „große Sache“ für das kleine Organisationsteam des Vereins. Die 19 Gastvereine konnten insgesamt sechs neue Bahnrekorde durch Schwimmer des Zweitbundesligisten 1. Paderborner SV bestaunen. Bahnrekorde im Hallenbad Marsberg bedeuten auch heute noch, dass man schon bei Deutschen Meisterschaften vorn dabei sein muss, um sie erneut zu knacken. Um so größer waren die erbrachten Leistungen, bei denen die Schwimmer der Sauerländer Vereine auch häufig mithalten konnten. 

Bei drei NRW-Meisterschaften errangen die Aktiven des SV Marsberg fünf Medaillenplätze, darunter drei NRW-Meistertitel. Diese Ausbeute hatte der Schwimmverein aus dem Diemeltal seit den 70er Jahren nicht mehr erzielt. Insgesamt 21 Starts absolvierten die Marsberger Schwimmer, und 15mal gelang der Sprung unter die ersten zehn der jeweiligen Altersklasse. 

Insgesamt 132 Medaillen errangen Marsberger Schwimmer im Jahr 2007. Vierte Plätze gab es im letzten Jahr leider zuhauf und in den jüngeren Jahrgängen mussten einige Aktive noch Lehrgeld in Form von Disqualifikationen bezahlen. Mit etwas mehr Glück hätte die Statistik also noch etwas besser ausfallen können. Doch auch kleine Negativerlebnisse gehören im Sport dazu und fördern den Ehrgeiz, so dass der SV Marsberg besonders mit Blick auf die jüngeren Aktiven positiv ins neue Jahr blicken kann. 

Das neue Schwimmjahr beginnt mit dem ersten Training im Hallenbad „Diemeltal“ am 8. Januar um 17.30 Uhr. Der Vorstand des SV Marsberg unter der Leitung des Vorsitzenden Herbert Piechulek und des Geschäftsführers Antonius Bigge wünscht allen Aktiven, Eltern und Freunden des Vereins ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2008!