Sponsoren
Banner
Startseite >> Artikelarchiv
25 neue Bestzeiten beim Wettkampf in Arnsberg Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ingemar Hansmann   
Samstag, den 22. September 2007 um 15:16 Uhr

Sample ImageIn großer Besetzung reiste der Schwimmverein Marsberg zum 41. Kraulertag des SV Aegir Arnsberg. In toller Atmosphäre feierten die Marsberger viele gute Leistungen. Obere Reihe von links: Andreas Becker, Ingemar Hansmann, Tobias Bilstein, Dennis Lachenit, Johanna und Franziska Geise, Lisa-Marie Möller. Untere Reihe von links: Julian Stöhr, Jan Lachenicht, Celine Delveaux, Rico Lachenicht, Sebastian Becker, Steffen Fromme. Vorn knieend: Trainerin Gisela Piechulek.

 

Für die Jugendlichen Aktiven stand nach dem Wettkampf in Werl, der noch ohne Training bestritten wurde, in Arnsberg ein erster echter Leistungstest auf dem Wettkampfplan. Die 15 Aktiven des SV Marsberg erzielten bei 36 Starts 25 neue Bestzeiten. Besonderen Hunger auf Erfolg zeigten dabei die jüngsten Schwimmer. Celine Delveaux (Jg. 1998) schaffte bei ihren ersten Starts auf 100m-Strecken bereits, die 2-Minuten-Marke zu knacken. Die 100m Rücken in 1:56,17 Min. bedeuteten den undankbaren 4. Platz, doch dieser lässt auf Medaillenränge in naher Zukunft hoffen.

 

Johanna Geise und Steffen Fromme (beide Jahrgang 1996) testeten ihre Form über die 200m Brust bzw. Freistil und hatten ebenfalls etwas Pech mit Platz 4. Doch neue persönliche Bestzeiten waren Grund zur Freude für die beiden jungen Aktiven. Julian Stöhr (Jahrgang 1996), Jan und Rico Lachenicht sowie Johanna Geise erzielten bei allen Starts neue Bestzeiten, so wie auch Andreas Becker und Tobias Bilstein (beide Jahrgang 1993) gelang das gleiche. 

 

Dennis Lachenit kämpfte mit Schmerzen in der Schulter. Trotzdem schaffte er über 200m Freistil in 2:51,97 Min. eine gute Zeit. Andreas Becker gelangen an einem für ihn perfekten Tag eine Bestzeit über die gleiche Strecke, aber auch über seine Hauptstrecke, die 100m Rücken in 1:21,09 Min. Die Medaillengewinner des SV Marsberg in Arnsberg: Sebastian Becker (Gold über 100m Freistil, Silber über 100m Rücken), Andreas  Becker (Bronze über 200m Freistil und 100m Rücken), Ingemar Hansmann (Silber über 200m Schmetterling)