Sponsoren
Banner
Startseite
Marsberger Schwimmer beim Deutschen Mannschaftswettbewerb in Dortmund Drucken E-Mail
Geschrieben von: Herbert Piechulek   
Dienstag, den 25. Februar 2014 um 23:26 Uhr
20140216_DMSDortmundDas Jahr ist noch so jung, doch der SV Marsberg hat seine ersten 3 Wettkämpfe bereits hinter sich und wird dieses Wochenende auch wieder in Werl an den Start gehen. Zum Neujahrsschwimmfest in Meschede fuhren 9 Marsberger Schwimmer und gewannen hier 12 x Gold, 4 x Silber und 6 x Bronze. Die Damenstaffel des SVM holte sich mit Lisa Piechulek, Celine Göbel, Monique Giller und Ricarda Henke in einem spannenden Rennen den Siegerpokal über 4x 50m Schmetterling und wurde 2. über 4x 50m Lagen. Die Herrenstaffel mit Sebastian u. Andreas Becker, Manuel Piechulek und Kai Boie wurde über 4x50m Lagen Dritter. Celine Göbel holte außerdem in 0:30,18 min über 50m Freistil einen neuen Vereinsrekord.
In Arnsberg startete 2 Wochen später eine deutlich größere Mannschaft mit 21 der jüngeren Marsberger Schwimmerinnen und Schwimmer. Niklas Freude, Sinja Kneider, Johanna Bickmann, Frieda Decker, Hannah Krefeld und Marit Mander starteten in Arnsberg zum ersten mal bei einem Wettkampf und konnten dabei ihre ersten Erfahrungen sammeln. Frieda Decker und Hannah Krefeld gewannen hier bereits jeweils eine Goldmedaille. Insgesamt holte die Mannschaft 7 erste, 10 zweite und 3 dritte Plätze. Die Jungenstaffel mit Laurin Kneider, Felix Piechulek, Paul Rosenkranz und Christopher Beyer und die Mädchenstaffeln mit Sabrina Brüß, Marie Freude, Catja Beyer, Hannah Krefeld, Olivia Piechulek, Frieda Decker, Ronja van der Zalm und Malina Schmidt wurden jeweils einmal Zweiter und einmal Dritter.

Die erfahrenen Wettkampfschwimmer nahmen im Februar erstmalig an der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Bezirksklasse Südwestfalen in Dortmund teil. Bei diesem besonderen Mannschaftswettbewerb müssen von jeder Mannschaft sämtliche Strecken in jeder Disziplin u.a. auch z.B. 1500m Freistil oder 400m Lagen je zweimal geschwommen werden. Dass dabei von einzelnen Schwimmern auch weniger beliebte Strecken absolviert werden müssen, macht den besonderen Reiz dabei aus. Die Kunst ist, für die Disziplinen die jeweils richtige Besetzung zu wählen, wobei jeder Schwimmer max 4 Starts absolvieren darf. Die 19 Marsberger konnten hier mit der Damenmannschaft einen tollen 5. Platz unter 12 teilnehmenden Mannschaften erkämpfen, die Herrenmannschaft wurde sogar unter 5 Mannschaften überraschend 2. Sieger. Sebastian Becker verpasste über 1500m Freistil und über 200m Rücken nur um wenige Sekunden den Vereinsrekord.
Fritz Schack verbesserte über 50m Freistil in 0:25,89 min den bisher von Eugen Gärtner gehaltenen Rekord um 18 hundertstel Sekunden. In der Einzelwertung wurden in Dortmund 5 erste, 9 zweite und 6 dritte Plätze erkämpft. Den Aufstieg von der Bezirksliga in die nächste Stufe, der Südwestfalenliga, verpassten die Marsberger nur um wenige Punkte. Die Mannschaft und die Trainer sehen voller Zuversicht der nächsten DMS in 2015 entgegen.
Zu den erfolgreichen Teilnehmern der bisher geschwommen Wettkämpfe gehören neben den bereits erwähnten Schwimmern auch Franziska Geise, Michelle Gibert, Marie Riedesel, Max Schack, Herbert Piechulek, Mieke Boie, Nils-Florian Gagsch, Tabea Mander, Gisela Piechulek, Sascha Burdick und Katrin Kreft.
Interessierte Kinder, insbesondere aus dem Raum Marsberg, die evtl. schon das Schwimmabzeichen in Bronze oder Silber haben, möglichst tauchen können und Lust auf Schwimmsport haben können sich gerne unter www.sv-marsberg.de melden.