Sponsoren
Banner
Startseite
Fritz Schack vom SV Marsberg wurde Südwestfälischer Jahrgangsmeister, Kreismeistertitel für Lisa Piechulek, Ricarda Henke und Sebastian Becker Drucken E-Mail
Geschrieben von: Herbert Piechulek   
Mittwoch, den 27. November 2013 um 21:58 Uhr

20131116MeschedeMit der Schließung des Lehrschwimmbeckens Am Burghof hat die Stadt Marsberg dem Schwimmverein,  nach Darstellung des Stadtsportverbandes Marsberg einem der erfolgreichsten Sportvereine der Stadt, die Haupttrainingsstätte genommen. Das Training findet seitdem im Hallenbad Madfeld statt, weil das Diemeltalhallenbad in Marsberg mit den von der Verwaltung bereitgestellten Trainingsstunden (u.a. Samstags und Sonntags) ungeeignet ist. Die tägliche Fahrt zur neuen Trainingsstätte bedeutet jedoch zusätzlicher Aufwand und zusätzliche Kosten, welche nicht von allen Teilnehmern aufgebracht werden konnnte und somit bereits ein nicht unerheblicher Mitgliederschwund zu verzeichnen ist. Dies ist nicht die einzige Sorge. Herbert Piechulek, Erster Vorsitzende des SV Marsberg: „ Eine für den SV Marsberg  bedeutsame Haupteinnahmequelle, der Marsberger Schwimmertag, kann zwar im nächsten Jahr wie bisher im Diemeltalhallenbad durchgeführt werden, jedoch muß der Verein der klammen Stadt Marsberg für fiktiv entgangenes Eintrittsgeld eine entspr. Ausfallpauschale entrichten.“ Es wird dem Schwimmverein in dieser Stadt nicht leicht gemacht. Dies ist die Erkenntnis, die Herbert Piechulek den Mitgliedern bei der diesjährigen Generalversammlung mitteilen musste.

Dass es dennoch Erfolge zu feiern gibt, ist dem Engagement  aller Ehrenamtlichen im Verein und dem sportlichem Ergeiz der Kinder und Jugendlichen zu verdanken. Mit Fritz Schack wurde vor einigen Wochen nach fast 20 Jahren wieder ein Marsberger Schwimmer Südwestfälischer Jahrgangsmeister. Er gewann diesen Titel in Bochum über 50m Freistil. Mit 23 Teilnehmern waren die Marsberger bei den diesjährigen Kreismeisterschaften in Meschede vertreten und holten dort drei Titel. Lisa Piechulek, Ricarda Henke und Sebastian Becker gewannen im Mehrkampf den Kreismeisterpokal in ihren jeweiligen Jahrgängen. Dazu kamen viele Medaillen in den Einzelwertungen. Auch die jüngsten Schwimmer feiern Erfolge. Bei ihrem ersten Wettkampf gewann Nele Kufeld, Jahrgang 2005, am letzten Wochenende in Warstein gleich zwei Medaillen. Sie gewann jeweils Bronze über 50m Brust und 50m Freistil. Das  Ergebnisprotokoll und einige Bilder findet man auf der Homepage des SVM. Insgesamt nahm der SVM in den vergangenen drei Monaten an 9 Schwimmwettkämpfen teil. Die Schwimmerinnen und Schwimmer holten dabei viele Medaillen und erzielten fast immer persönlichen Bestzeiten.

Ein Fußballspiel kann nicht ohne Schiedsrichter stattfinden, ein Schwimmwettkampf nicht ohne Kampfrichter. Das haben sich kürzlich fünf Elternteile bzw. erfahrene Schwimmer gedacht und haben erfolgreich den Lehrgang zum Erwerb der Kampfrichterlizenz absolviert. Nach anschließenden 4 praktischen Ausbildungsabschnitten bekommen die Anwärter dann ihre endgültige Lizenz ausgehändigt um als Kampfrichter Schwimmwettkämpfe zu leiten. Ohne ein solches ehrenamtliche Engagement wäre kein Wettkampfsport möglich. 

Das Jahr 2013 ist aber noch nicht zuende. Am 02. Dezember veranstaltet der SVM seine 3. Vereinsmeisterschaft, dieses Jahr erstmalig im Hallenbad Madfeld. Die Siegerehrung wird einige Tage später bei der Nikolausfeier am 12. Dezember im Festsaal des LWL gefeiert. Alle Kinder und Jugendlichen des SVM sind mit ihren Eltern herzlich eingeladen. Die Einladung und Anmeldung kann auf der Homepage des SV Marsberg unter www.sv-marsberg.de heruntergeladen werden.