Sponsoren
Banner
Startseite >> Artikelarchiv
Jahreshauptversammlung 2007 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sascha Burdick   
Sonntag, den 25. März 2007 um 17:16 Uhr

Schwimmverein Marsberg so groß wie noch nie

140 Mitglieder sind Rekord – Jahreshauptversammlung beliebte Gelegenheit zum Austausch

 

 

 

Marsberg (hi). Bei der Jahreshauptversammlung des Schwimmvereins Marsberg stand das Resümee über viel Licht und wenig Schatten aus dem Jahr 2006 sowie einige Wahlen und Informationen über anstehende Projekte 2007 auf dem Programm.

 

Beim Punkt Wahlen kandidierten Antonius Bigge zum Kassierer und Geschäftsführer und Beate Becker zur Beisitzerin. Beide wurden mit deutlicher Mehrheit in ihren Positionen bestätigt.

 

 

 

Die Trainer und Vorstandsmitglieder berichteten über die Ereignisse des vergangenen Jahres. Dazu zählte vorrangig der sportliche Bereich, die erfolgreiche Schwimmsaison 2006. Zwar wurden wesentlich weniger  Medaillen gewonnen, dafür haben aber 17 neue, junge Aktive den Weg zum Wettkampfschwimmen gefunden. Die Schwimmausbildung, die vor zwei Jahr aufgenommen wurde, ist ein großer Erfolg für den Verein.

 

 

 

Dennis Lachenit und Andreas Becker waren die erfolgreichsten Medaillensammler und die leistungsmäßigen Spitzen des Vereins. Auch erfolgreich für den SV Marsberg: Ingemar Hansmann wurde NRW-Meister über 200m Schmetterling und war auf den Deutschen Meisterschaften über 200m und 400m Freistil am Start.

 

 

 

Neben den sportlichen Erfolgen standen auch vereinsinterne Veranstaltungen im Mittelpunkt. Das Sommerfest im August und die Weihnachtsfeier im Dezember erfreuten sich großem Zuspruch durch die Mitglieder und den Eltern. Besonders positiv entwickelte sich aber auch der Zuspruch zu den mannschaftsinternen Maßnahmen wie dem erstmals seit 1990 durchgeführten Trainingslager in Eslohe-Wenholthausen oder der Fahrt ins Kloster nach Meschede.

 

 

 

Der Marsberger Schwimmertag trug mit seinen Erlösen auch 2006 stark zur Finanzierung des Vereinshaushaltes bei. Trotzdem stand am Jahresende bedingt durch  gestiegene Investition in die Trainerausbildung und angehobene Verbandsbeiträge durch den Landesverband SVNRW und den Bundesverband DSV ein Minus von ca. 550 Euro zu Buche.

 

 

 

Zum 1. Januar 2006 gehörten 140 Mitglieder dem SV Marsberg an, das ist absoluter Rekord für den Verein. Grund für diesen Anstieg der Mitgliederzahlen ist eindeutig die stark ausgeweitete Schwimmausbildung durch Antonius und Katharina Bigge sowie Sascha Burdick.

2007 wird der erforderliche Umbau der Homepage viel Zeit für den auch als Internet-Koordinator fungierenden Sascha Burdick beanspruchen. Trotz einer zeitweiligen Abschaltung des Internetportals www.sv-marsberg.de erfreut sich die nun wieder aktive Homepage des Vereins großem Zuspruch. Dank gilt hier dem Magnus-Café, welches sich stark an der Finanzierung der Homepage beteiligt.

 

Im nun nicht mehr ganz so neuen Jahr wird der SV Marsberg sich um die Ausrichtung des 32. Schwimmertags kümmern. Weiterhin ist eine Bewerbung zur Ausrichtung der Kreismeisterschaften Schwimmen im Hochsauerlandkreis geplant.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ingemar Hansmann

SV Marsberg 1961