Sponsoren
Banner
Startseite
Vier Marsberger Schwimmer holen in der Mehrkampfwertung den Kreismeistertitel Drucken E-Mail
Geschrieben von: Herbert Piechulek   
Donnerstag, den 11. Oktober 2012 um 21:00 Uhr

201210TriathlonstaffelIn den letzten Wochen waren die Marsberger Schwimmer wieder wie gewohnt fleißig und erfolgreich.

Beim Kraulertag in Arnsberg holten 16 Teilnehmer insgesamt 12 Gold- 7 Silber- und 5 Bronzemedaillen. Zudem gewann die 4x 100 m Freistilstaffel der Damen souverän das Rennen und holte den Pokal.

Die diesjährigen Kreismeisterschaften wurden in Sundern ausgetragen. 33 Marsberger Schwimmer stellten sich diesen Mehrkampf. Die Punktewertung erfolgte bei den Jüngeren in den drei punktbesten Disziplinen. Ab Jg 2000 mussten vier Disziplinen absolviert werden. Mit Celine Göbel (Jg 99), Lisa Piechulek (Jg 98), Ricarda Henke (Jg 97), und Eugen Gärtner (Jg 93 und älter) holten gleich vier Marsberger den Kreismeistertitel 2012 nach Marsberg. Vizemeister wurden in ihrem Jahrgang Mieke Boie, Celine Delveaux und Sebastian Becker. Den 3. Platz sicherten sich Viktoria Gröticke, Michelle Gibert, Simon Guyon, Maximilian Becker und Andreas Becker.

Eine kleine Nachwuchsmannschaft fuhr am 03.10.12 zum Herbstschwimmfest der TuRa Freienohl. Für den SV Marsberg gingen Till Pape, Luzia Köchling, Nathalie Rosenkranz, Fabien Preising, Alexander Kraft, Paul Rosenkranz und Nils-Florian Gagsch an den Start. Nils Florian holte bei seinem ersten Schwimmwettkampf dabei eine Bronzemedaille. Die Freude war entsprechend groß. Zudem wurde die 4x50m Mixedstaffel in der Gesamtwertung 3. Ein toller Erfolg für die Nachwuchsschwimmer.

Der SV Marsberg nahm im August auch erstmalig mit 2 Mannschaften am Twistesee-Triathlon teil.

Abwechselnd wurden von den Teilnehmern 750m geschwommen, 22km Rad gefahren und dann 5,2km gelaufen. Die erste Mannschaft mit Andreas Becker (schwimmen), Eugen Gärtnern (Rad fahren) und Sebastian Becker (laufen) holte sensationell den zweiten Platz. Die 2. Mannschaft mit Franziska Geise (schwimmen), Ricarda Henke (Rad fahren) und Max Schack (laufen), war gleichzeitig die jüngste am Start und gewann einen tollen siebten Platz in der Gesamtwertung bei über 600 Teilnehmern.

Diese Erfolge sind auch das Ergebnis des Trainingslagers, welches einige der Schwimmer in den Sommerferien in Verden absolviert haben. Neben dem harten Training kam bei den Teilnehmern aber auch der Spaßfaktor nicht zu kurz. Alle waren sich am Ende einig: Das war ein tolles Erlebnis. Geplant und durchgeführt wurde das Trainingslager vom technischen Leiter Sascha Burdick, dessen Lebensgefährtin Katrin Dietz und dem sportlichen Leiter des SVM Eugen Gärtner.