Sponsoren
Banner
Startseite
Zum ersten Wettkampf in 2012 fuhren die Schwimmer des SV Marsberg nach Meschede zum Neujahrsschwimmfest Drucken E-Mail
Geschrieben von: Herbert Piechulek   
Mittwoch, den 25. Januar 2012 um 06:49 Uhr
20120122Meschede120120122Meschede3Insgesamt war die Ausbeute recht üppig. 6 Gold-, 5 Silber-,  4 Bronzemedaillen und 2 Pokale für die beste Einzelleistung kann man getrost als gelungenen Start für das neue Jahr bezeichnen.
Zudem wurden wieder viele Bestzeiten geschwommen. Die Männerstaffel mit Sebastian u. Andreas Becker, Fritz Schack und Herbert Piechulek, musste sich der starken Konkurrenz aus Meschede und Dortmund beugen und wurde 2x Dritter. Die Damenstaffel kam leider nicht zum Zuge weil sie ihren Start nicht antreten konnte. Celine Delveaux hatte im 50m Rücken Einzelwettkampf leider Pech. Der Zielanschlag war so heftig,  dass sie sich dabei verletzte. Damit war nicht nur für Celine der Wettkampf vorzeitig beendet. Da für die Damenstaffel kein Ersatz bereit stand, musste der SV Marsberg auf diese Staffelstarts verzichten. Celine wird wohl noch einige Zeit ausfallen.
20120122Meschede2An dieser Stelle wünscht der SV Marsberg gute Besserung, Celine!
Die Medaillen holten für den SVM (Gold/Silber/Bronze):
Andreas Becker (0/2/0), Sebastian Becker (0/1/1), Celine Delveaux (1/1/0), Franziska Geise (0/0/1), Ricarda Henke (1/1/1), Lisa Piechulek (3/0/0) und Fritz Schack (1/0/1).
Pokale für ihre beste Einzelleistung (höchste Punktzahl) ging in ihren Jahrgängen an Celine Delveaux und Fritz Schack.
Neue Bestzeiten und gute Platzierungen gingen auch an Maximilian Becker, Jg 97 (u.a. 30,65 sec über 50 Fr), Sören Rieger, Jg 00 (guter 6. Platz bei 12 Teilnehmern über 50 Br) Kai Boie und Max Schack, beide Jg 99, lieferten sich ein Kopf an Kopfrennen über 50m Freistil. Max konnte in einer Zeit von 36,54 mit knappen Vorsprung das Rennen für sich entscheiden (Kai schwamm 36,74 sek).
Ob Kai das nächste Duell für sich entscheiden kann wird sich zeigen. Spannend wird es auf jeden Fall.