Sponsoren
Banner
Startseite
SV Marsberg wieder bei 3 Wettkämpfen erfolgreich Drucken E-Mail
Geschrieben von: Herbert Piechulek   
Samstag, den 20. März 2010 um 18:18 Uhr

Artem Schamber bei der Siegerehrung in Madfeld, Foto: Hoppe

An drei Wochenenden hintereinander waren die Marsberger Schwimmerinnen und Schwimmer wieder im HSK auf Wettkämpfen präsent und zeigten dort ihr Können.

Die Jüngeren der Wettkampfschwimmer waren beim 29. Madfelder Jugendschwimmfest mit 22 Teilnehmern vertreten und gehörten damit zu den größten Mannschaften. Celine Delveaux war mit 4 Goldmedaillen die erfolgreichste Schwimmerin des SVM. Es folgt ihr Fritz Schack mit 2 Goldmedaillen und Lisa Piechulek mit 1 X Gold und 3 x Silber. Fritz konnte seine pers. Bestzeit über 100 Brust um 18 Sekunden verbessern (!). Marie Künemund konnte sich bei ihrem ersten Wettkampf unter 6 Teilnehmern in ihrem Jahrgang durchsetzen und holte überraschend Gold. Sowohl die Mädchen, als auch die Jungen des SVM konnten mit der 1. Mannschaft bei der 4 x 50 Freistilstaffel jeweils die Silbermedaille holen.

Weitere Medaillen (G/S/B) holten in Madfeld Lisa Kentsch (1/0/0), Paula Piechulek (0/3/0), Johanna Geise (1/2/0) Michelle Gibert (0/1/2), Aylin Aydin (0/0/2), Alina Kufeld (0/0/1), Artem Schamber (0/0/1), Jonas Kufeld (0/3/0), Christian Bunse (0/3/0), und Marvin Berg (0/2/0).

In Werl waren eine Woche zuvor 13 Marsberger Schwimmer fleißig und holten einige Medaillen an die Diemel. Hier war Eugen Gärtner mit 2 Goldmedaillen am erfolgreichsten, gefolgt von Monique Giller 1x Gold, Celine Delveaux 1 x Silber, Franziska Geise und Andreas Becker je 2 x Bronze und Tobias Bilstein 1x Bronze.

 

Erfolgreiche 4x50m Lagenstaffel in Winterberg, Foto:  GeiseGroße Leistungssprünge konnten hier Sebastian Becker und Olivia Piechulek verzeichnen. Sebastian steigerte sich um 8 Sekunden über 200 Lagen, Olivia verbesserte sich um 6 Sekunden über 50 m Rücken.

In Winterberg ging es dann beim 28. Nachwuchsschwimmfest für 10 Schwimmer wieder um Medaillenränge. Hier waren die Marsberger Sportler im Verhältnis zur Teilnehmerzahl mit 6 Gold, 6 Silber und 4 Bronzemedaillen am erfolgreichsten. Fast alle Schwimmer konnten persönliche Bestzeiten verzeichnen. Besonders erwähnenswert ist die Steigerung von Christian Bunse über 100 m Freistil von 10 Sekunden. Monique Giller schwamm 7 sek schneller über 100 Rücken und Marie Riedesel steigert ihre Bestleistung um 5 sek ebenfalls über 100 Rücken.

Besonders spannend war die 4 x 50m Lagenstaffel der Mädchen die von Celine Delvaux, Johanna und Franziska Geise sowie Monique Giller gewonnen und mit der Goldmedaille belohnt wurde.

Bei den o.g. Wettkämpfen waren auch folgende Schwimmer erfolgreich und holten persönliche Bestzeiten: Carina Bunse Jg 1999, Carina Bunse Jg 2000, Isabell Demir, Amelie Franz, Tim Schamber, Niklas Hoppe, Eric Brüß, Pascal Stuhldreier, Lea Fromme, Marie Riedesel und Steffen Fromme.

Der nächste Wettkampf steht schon vor der Tür. Für einige Masterschwimmer geht es demnächst zu den NRW-Meisterschaften nach Köln.