Sponsoren
Banner
Startseite
Schwimmverein Marsberg beim Arena Schwimmfest in Arnsberg erfolgreich Drucken E-Mail
Geschrieben von: Herbert Piechulek   
Freitag, den 12. Februar 2010 um 17:38 Uhr

vl.: Antonius Bigge, Herbert Piechulek, Sascha  Burdick u. Gerhard Piechulek

Beim 22. int. Arena Schwimmfest in Arnsberg, bei dem auch die Masterschwimmer ihr Können unter Beweis stellen konnten, war der SV Marsberg mit 20 Schwimmerinnen und Schwimmer vertreten.

Insgesamt konnten die Marsberger 9 Goldmedaillen, 9 Silber- und 3 Bronzemedaillen mit nach Hause nehmen.

Besonders erfolgreich war Celine Delveaux die über 50m Freistil, 50m Schmetterling und 100m Lagen jeweils erste in ihrem Jahrgang wurde. Johanna Geise gewann 2 Goldmedaillen im Einzelwettkampf und stand zusammen mit Marie Riedesel, Lisa Piechulek und Celine Delveaux in der 4x 50m Freistilstaffel der Mädchen auf dem Siegerpodest ganz oben.

Die Männerstaffel der Masters gewann im gleichen Wettbewerb in einem spannenden Rennen in 2:09,87 Min die Silbermedaille mit nur ca. 1 Sek. Rückstand vor dem Sieger, der SV Aegir Arnsberg. Christian Bunse war mit 5 Starts in Arnsberg der fleißigste Schwimmer des SVM. Er gewann dabei 2 Silber- und eine Bronzemedaille. Silber holte auch Lisa Piechulek jeweils über 50m Schmetterling in 0:45,35 Min und 100m Lagen in 1:34,05 Min.

 

Einige Schwimmer konnten in den stark besetzten Jahrgängen zwar keine Medaillen gewinnen, erreichten aber gute Platzierungen und pers. Bestzeiten. So steigerte  Max Schack seine pers. Bestzeit über 50m Rücken um satte 12 Sek und über 50m Freistil um 6 Sek. Er sicherte sich mit dieser tollen Leistung vordere Platzierungen, knapp an einer Medaille vorbei. Ähnlich erging es Bo-Yun Bunse, der sich über 50m Brust ebenfalls um 12 Sekunden verbesserte. Auch Pascal Stuhldreier zeigte eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Wettkampf. Er verbesserte sich über 50m Rücken um 5 Sek. und 50m Brust um 7 Sekunden. Eric Brüß schraubte seine Bestmarke auf 50m Brust um 6 Sek nach unten. Ein Kopf an Kopf Rennen lieferten sich Paula Piechulek und Lisa Kentsch über 50m Brust, welches Lisa mit lediglich 0,1 Sek Vorsprung für sich entscheiden konnte. Paula konnte ihre pers. Bestzeit über 50m Freistil um knapp 2 Sekunden verbessern.

vl.: Lisa Piechulek, Johanna Geise, Celine Delveaux u. Marie Riedesel

Artem und Tim Schamber sowie Niklas Hoppe waren erstmals bei einem auswärtigem Wettkampf dabei und steigerten ihre pers. Bestleistungen jeweils um 6 Sekunden. Gute Zeiten mit teilweise pers. Rekorden schwammen auch Isabell Demir, Olivia Piechulek,  Marie Riedesel und Kai Boi die auch alle für die Staffelwettbewerbe an den Start gingen.

 

Erfolgreich waren auch die Masterschwimmer. Der 1. Vorsitzende des SVM, Herbert Piechulek, gewann in der Altersklasse 45  2 x Gold und 1 x Silber. Auch die beiden Trainer des SVM konnten sich mit Medaillen schmücken. Gerhard Piechulek gewann 1x Gold und 2x Bronze, Sascha Burdick gewann 3 Silbermedaillen. Tatkräftige Unterstützung erhielten die drei bei der 4x 50m Freistil Mastersstaffel durch den Geschäftsführer des SVM, Antonius Bigge.

Bei den insges. 55 Einzelstarts konnten die Schwimmerinnen und Schwimmer  31 persönliche Bestzeiten erzielen.