Sponsoren
Banner
Startseite >> Artikelarchiv
Jeder dritte Start auch ohne Training eine Bestzeit Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ingemar Hansmann   
Samstag, den 22. August 2009 um 20:43 Uhr

Manchmal braucht man gar kein Training, um bei einem Wettkampf in Topform zu sein. Beim gut besuchten Jugendschwimmfest des SC Hellweg Werl gelangen den Marsbergern bei 20 Starts sieben neue persönliche Rekorde. Aber Trainerin Gisela Piechulek weiß diese Leistungen gut einzuschätzen, fielen die Bestzeiten doch vorwiegend auf den wenig trainingsintensiven Sprintstrecken.

 

 

Franziska Geise (Jg. 1994) und Lisa-Marie Möller (Jg. 1993) dominierten ihre Jahrgänge nach Belieben und errangen jeweils drei Goldmedaillen – und keine Strecke schwammen sie zusammen. Gegenseitiges Anstacheln im Wasser war also nicht möglich, dafür aber gegenseitiges Anfeuern vom Beckenrand.

 

Katharina Scharfen bereitet sich derzeit auf ihre Titelverteidigung als NRW-Meisterin über 2500m Freistil vor. Der Wettkampf in Werl bot ihr da eine Standortbestimmung für die letzten, entscheidenden Meter. Sie wurde über 100m Lagen erste (1:26,80 Min) und über 100m Freistil Zweite (1:16,98 Min.).

 

Lisa Piechulek (Jg. 1998) und Jonas Kufeld (Jg. 1996) gelangen insgesamt fünf neue persönliche Rekorde und somit schafften sie den Löwenanteil der Verbesserungen für den SV Marsberg.

 

Eine neue Bestzeit über ihre Hauptlage Brust gelang Johanna Geise (Jg. 96) in 1:36,06 über 100 Meter. Dieser Erfolg kam wohl für alle am Überraschendsten und lässt auf ein gutes Kurzbahn-Halbjahr hoffen. Monique Giller errang Mittelfeldplätze bei ihren drei Starts. Die 4x50m-Lagenstaffel mit Franziska und Johanna Geise, Lisa-Marie Möller und Monique Giller verpasste nur knapp den Sprung aufs Treppchen und wurde in 2:45,36 Min. Vierte.

 

Der nächste Höhepunkt für den SV Marsberg wird kein sportlicher sein, denn das Sommerfest steht am kommenden Freitag, 28. August ab 16:00 Uhr in Giershagen auf dem Programm. Der Vorstand lädt alle Freunde des Vereins, Mitglieder, Eltern und Aktive zum Grillplatz an der Grube Reinhard ein.

 

Der nächste Wettkampf ist gleich ein wichtiger, denn es stehen die Kreismeisterschaften auf den 50m-Sprintstrecken auf dem Programm. Diese werden am 6. September in Winterberg stattfinden.