Sponsoren
Banner
Startseite >> Artikelarchiv
24-Stunden-Schwimmen in Vasbeck und Paderborn Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ingemar Hansmann   
Sonntag, den 19. Juli 2009 um 14:42 Uhr
Zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt – dem Marsberger Schützenfest – und bei denkbar schlechtem Wetter nahmen viele Schwimmer des SV Marsberg an beliebten 24-Stunden-Schwimmen in Vasbeck und Paderborn-Schloß Neuhaus teil. Trotz des regnerischen Wetters sind schon viele Stunden vor Beginn der Veranstaltungen zu den Freibädern gereist. Einige haben sogar in Zelten auf dem Badgelände übernachtet. So auch der SV Marsberg mit seinen Schwimmern in Vasbeck.

Das Rahmenprogramm war für die mehr als 20 Schwimmer aus dem Diemeltal schon ansprechend. Bei Untermalung vom Fanfarenzug Mengeringhausen, einem Luftballonwettbewerb und der Unterstützung von der „Line Dance“-Gruppe aus Massenhausen fiel das Schwimmen gar nicht so schwer, das Schlafen kam dann schon eher zu kurz. Da war das Ziel, über den ganzen Tag von 12 Uhr mittags bis zum kommenden Sonntag um 12 Uhr Schwimmer im Wasser zu haben das i-Tüpfelchen. Doch mit viel Spaß kamen weit über 45.000 Meter zusammen.

Olivia Piechulek gewann in der Altersklasse der bis 8 Jahre alten Schwimmerinnen für ihre 1.200 Meter sogar einen Pokal. Franziska Geise bewältigte mit 13.000 Metern einen großen Anteil an der Gesamtsumme für den SV Marsberg und siegte in der Altersklasse der 15-18jährigen. In der Altersklasse der 9-14jährigen kamen Christian Bunse (9.000m) und Jonas Kufeld (8.000m) auf die Plätze Zwei und Drei. In der Familienwertung errangen Franziska, Johanna und Michaela Geise Rang drei. Der SV Marsberg wurde in der Gesamtwertung Zweiter

In Paderborn-Schloß Neuhaus fiel das gesamte Rahmenprogramm dem Regen zum Opfer. Rund 80 Schwimmer trotzten aber dem Wetter. Der vierstellige Erlös der vom SV Poseidon Schloß Neuhaus organisierten Veranstaltung kommt dem Partnerkrankenhaus des St. Johannisstift Krankenhauses in N'Dolage Hospital in Tansania zu Gute. Auch der SV Marsberg unterstützte die Veranstaltung mit einem Aktiven (Ingemar Hansmann) und 2.500 Metern Strecke.

Die Vorbereitung für die neue Schwimmsaison startet für die Marsberger Schwimmer am 27. Juli mit dem Trainingslager im Camp Canow. Das erste Training der neuen Saison beginnt am 17. August im Hallenbad „Diemeltal“.