Sponsoren
Banner
Startseite >> Artikelarchiv
34. Schwimmertag mit über 540 Starts Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ingemar Hansmann   
Samstag, den 02. Mai 2009 um 21:12 Uhr

DSC_0361

 

80 Bestzeiten, 61 Medaillen und drei Pokalgewinne: Besser lief kein Wettkampf in den vergangenen 15 Jahren für den Schwimmverein Marsberg.

Auch von den 20 Gastvereinen gab es viel Lob für eine gelungene Veranstaltung, bei der Aktive aus Ostwestfalen die stärksten Leistungen boten. So war Tim Bölcke vom SV Detmold (Wettkampfschnellster über 100m Brust in 1:13,25 Min. und 100m Rücken in 1:08,96 Min.) selten zu schlagen und wenn, dann nur von Aktiven des HLC Höxter, so wie der NRW-Meister über 2500m Freistil Jan-David Jäger (100m Freistil in 0:56,17 Min.) oder seinem Vereinskamerad Alexander Klaus (200m Freistil in 2:10,98 Min.). Auch der 1. Paderborner SV bot mit Merle Dreblow (200m Freistil in 2:23,33 Min.) und Tilo Schmidt (100m Schmetterling in 1:05,31 Min.) Teilnehmer von Deutschen Meisterschaften auf und diese gewannen ebenso Pokale der Zeitschnellsten. Mannschaftspokalsieger wurde der SV Detmold, der SSV Meschede wurde hinter dem SV Marsberg und dem HLC Höxter mit einem kleinen, aber gut besetzten Team Vierter und stellte mit Verena Haselhoff die schnellste Schwimmerin der Veranstaltung (100m Freistil in 1:04,56 Min.).

 

 

Für den SV Marsberg wurden viele Highlights von den Männern gesetzt. Eugen Gärtner und Andreas Becker durchbrachen über 100m Freistil die 1:00 Min.-Schallgrenze in 0:59,46 bzw. 0:59,73 Min. Beide glänzten als Goldmedaillengewinner über 100m Rücken (Andreas Becker in 1:09,74 Min.) oder 100m Brust (1:14,93 Min.), die sie sogar nah an die Vereinsrekorde aus den 80er und 90er Jahre bringen.

Für viele junge Marsberger war der 34. Schwimmertag der Start ins Wettkampfschwimmerleben. Einigen gelang mit einem Sprung auf Platz 1 gleich eine goldene Punktlandung. So gewannen Marie Künemund und Bo-Yun Bunse (Jahrgang 2001) ihre Wertung über 50m Brust. Olivia Piechulek gewann hier Silber und Artem Schamber wurde vor seinem Bruder Tim im Jahrgang 2000 über 50m Rücken Zweiter. Silber gewann auch Niklas Hoppe (Jg. 1998) über 100m Rücken.

Lisa Kentsch gewann ihre erste Medaille über 50m Brust im Jahrgang 2000, Amelie Franz konnte sich über Bronze über 50m Rücken im Jahrgang 1999 freuen. Vincent Fiege wurde im Jahrgang 1998 Dritter über 100m Rücken und Kai Boie wurde zweimal Bronzemedaillengewinner über 50m Freistil und Brust im Jahrgang 1999.

Die weiteren Medaillengewinner des SV Marsberg: Kathrin Kreft (2 Gold), Katharina Scharfen und Laura Gerlach (0 Gold-/2 Silber-/1 Bronzemedaille), Franziska Geise (0/1/1), Johanna Geise (1/0/1), Celine Delveaux (0/1/1), Monique Giller, Michelle Gibert, Alina Kufeld, Timo und Jan Lachenicht ( alle 0/1/0), Aylin Aydin und Josef Molka (beide 0/2/0), Sebastian Becker (1/0/2), Steffen Fromme (2/0/1), Rico Lachenicht, Marvin Berg (1/1/0), Eric Brüß (0/0/1) und Ingemar Hansmann (1/0/0).

 

4x50m Freistil-Staffel: (vl.) Christian Bunse, Andreas Becker, Sebastian Becker und Tobias Bilstein

In den Staffelwettbewerben teilten sich der SV Detmold bei den Damen und der SV Marsberg bei den Herren die Pokale auf, allerdings nicht ohne vorher einen großen Kampf zu bieten. Andreas Becker, Eugen Gärtner, Herbert Piechulek und Ingemar Hansmann gewannen in 2:05,25 Min. über 4x50m Lagen. Sebastian Becker, Christian Bunse, Tobias Bilstein und Andreas Becker siegten über 4x50m Freistil in 2:19,28 Min.

Der Vorstand des Schwimmvereins Marsberg dankt allen Besuchern, Kampfrichtern und Helfern, die den 34. Marsberger Schwimmertag erst möglich machten, ganz herzlich! Nochmal: wir haben für den schönen Wettkampf viel Lob bekommen und hoffen, dass wir auch im kommenden Jahr so eine tolle Unterstützung bekommen. Ein besonderer Dank gilt Birgit Brüß und ihrem Team, das so hervorragend die Verpflegung der Gäste sichergestellt hat!