Sponsoren
Banner
Startseite

Aktuelle Termine

Keine Termine
 
Erfolge in Arnsberg, Lippstadt, Meschede und Dortmund Drucken E-Mail
Geschrieben von: Herbert Piechulek   
Montag, den 13. Oktober 2014 um 19:23 Uhr

Mannschaft1

In den letzten Wochen ging es beim Schwimmverein Marsberg Schlag auf Schlag. Am 20.09. fuhren die Wettkampfschwimmer zum Arnsberger Kraulertag, am 28.09. zum Jakob-Koenen-Gedächtnisschwimmen nach Lippstadt, am 03.10. zum Herbstschwimmfest der TuRa Freienohl nach Meschede. Zudem nahmen Katrin Kreft und Herbert Piechulek am 21.09. an den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters in Dortmund teil. Die jüngeren Schwimmer starten demnächst beim Jugend Herbstschwimmfest in Warstein. Bei den o.g. genannten Wettkämpfen konnte zum jetzigen Zeitpunkt nicht mit Bestzeiten gerechnet werden, weil das Training eigentlich auf den Saisonhöhepunkt, den Südwestfälischen Meisterschaften Mitte Dezember ausgerichtet ist. Dennoch erzielten die Marsberger viele Medaillen und sehr gute Ergebnisse. Mit jeweils 4 Goldmedaillen waren Mieke Boie und Franziska Geise besonders erfolgreich. Fritz Schack holte sich sogar mit der fantastischen Zeit von 0:28,59 min über 50m Schmetterling einen neuen Vereinsrekord. Die Medaillenausbeute bei den o.g. Wettkämpfen sieht insgesamt wie folgt aus (Gold/Silber/Bronze):

Sebastian Becker (2/2/0), Catja Beyer (1/1/1), Kai Boie (2/1/0), Mieke Boie (4/0/0), Franziska Geise (4/1/1), Johanna Geise (0/2/0), Monique Giller (3/0/0), Michele Gibert (0/1/1), Celine Göbel (2/0/2), Ricarda Henke (3/0/0), Laurin Kneider (0/1/3), Katrin Kreft (1/2/0), Felix Piechulek (0/0/1), Lisa Piechulek (2/2/0), Manuel Piechulek (0/2/2), Herbert Piechulek (0/3/0), Olivia Piechulek (0/0/1), Fritz Schack (3/0/0), Malina Schmidt (0/2/0), Ronja van der Zalm (0/0/1).

Weiterlesen...
 
WM der Masters Drucken E-Mail
Geschrieben von: Herbert Piechulek   
Dienstag, den 16. September 2014 um 21:26 Uhr

20140805_WMMontrealKathrin Kreft und Sascha Burdick starten bei WM der Masters in Montreal/Kanada für den SV Marsberg

Die 15. Weltmeisterschaft im Schwimmen der Masters wurde in diesem Jahr in Montreal/Kanada ausgetragen. Doch die große Distanz hinderte Kathrin Kreft und Sascha Burdick nicht daran, diese Reise auf sich zu nehmen, um bei diesem besonderen Event dabei zu sein.

Kathrin Kreft startete in der Altersklasse 25 über 200 Meter Freistil und belegte in der Zeit von 2:50,00 eine Platzierung unter den Top 60. Unter die Top 116 der Altersklasse 30 platzierte sich Sascha Burdick über die 100 Meter Freistil in 1:08,83. Der herrliche Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen sorgten zudem für ausgelassene Stimmung am Beckenrand und gute Wettkampfbedingungen im Parc Jean-Drapeau, dem ehemaligen Expogelände von 1967.

Da das Olympiabecken von 1976 zurzeit saniert wird, wurde sogar ein zweites, 10 mal 50 Meter großes Becken errichtet, um alle Wettkämpfe zeitig austragen zu können.

Für beide Schwimmer war die Teilnahme an der Weltmeisterschaft der Masters in Montreal ein unvergessliches Erlebnis.

 
Halbjahresresümee Drucken E-Mail
Geschrieben von: Herbert Piechulek   
Dienstag, den 15. Juli 2014 um 18:31 Uhr
20140628_MeschedeDiese Sommerpause haben sich die Schwimmer des Marsberger Schwimmverein wirklich verdient. Der letzte Wettkampf im ersten Halbjahr ist geschafft, er wurde am 28. Juni im Mescheder Freibad ausgetragen. 14 Teilnehmer brachten beim 40. Hochsauerlandschwimmfest 1 Gold,- 2 Silber,- und 12 Bronzemedaillien nach Hause. Die jüngeren Schwimmer hatten bei diesem Jubiläumswettkampf mit besonders starker Konkurrenz zu kämpfen, so dass trotz guter Schwimmzeiten vergleichsweise wenig Edelmetall gewonnen wurde.
Wesentlich besser sah das Ergebnis Anfang Mai beim 3. Schwimmfest des SV Wasserfreunde Soest aus. 9 Wettkampfschwimmer holten bei insgesamt 30 Starts unglaubliche 24 (!) Goldmedaillen, 4 Silber und 1 Bronzemedaille. Das Highlight war jedoch, wie jedes Jahr, wieder die Teilnahme am Internationalen Pfingstschwimmfest in Neheim. Diese Veranstaltung ist immer eine Besonderheit für alle Schwimmer, weil das internationale Teilnehmerfeld für eine ganz besondere Atmosphäre sorgt. Trotz der sehr starken Konkurrenz, konnten immerhin 1 Gold,- 3 Silber,- und 7 Bronzemedaillen erkämpft werden.
Auf dem Programm steht nach den Ferien als nächstes die Jahreshauptversammlung und das Sommerfest in Giershagen. Die genauen Termine für beide Veranstaltungen werden rechtzeitig per Einladung und auf der Homepage unter www.sv-marsberg.de bekannt gegeben.
 
39. Marsberger Schwimmertag mit 187 Teilnehmern aus NRW und Hessen Drucken E-Mail
Geschrieben von: Herbert Piechulek   
Donnerstag, den 29. Mai 2014 um 20:55 Uhr
20140524_39SchwimmertagMit 45 Schwimmern gingen die Marsberger letzten Samstag beim 39. Marsberger Schwimmertag an den Start und erbeuteten dabei  insgesamt 23 Gold-, 8 Silber- und 14 Bronzemedaillen. Von den 12 Staffeln die vom SV Marsberg  gemeldet wurden holten jeweils  4 Staffeln den Siegerpokal, zwei weitere Staffeln holten sich die Silbermedaillen. In der Gesamtwertung wurde der SV Marsberg  unter 15 teilnehmenden Vereinen aus dem HSK und Hessen mit 594 Punkten Gesamtsieger, dicht gefolgt vom Schwimmverein Detmold mit 501 Punkten.
Die Siegerehrung wurde zum Teil durchgeführt vom Vorstandsmitglied des Stadtsportverbandes Jan Stoop.
Dass dieser alljährlich erfolgreiche Wettkampf überhaupt durchgeführt werden konnte ist auch der Stadt Marsberg zu verdanken, die das Diemeltalhallenbad für diese  Veranstaltung zur  Verfügung gestellt hat, sagt Herbert Piechulek, der Vorsitzende des SV Marsberg.
Bei größtenteils strahlendem Sonnenschein nutzten die großen wie kleinen Teilnehmer nicht nur das Wettkampfbecken, sondern in den Pausen auch das im ehemaligen Freibadgelände angelegte Fußball- und Beachvolleyballfeld. Der kurze Regenschauer tat der rundum gelungenen Veranstaltung keinen Abbruch, so dass der SV Marsberg hofft, im nächsten Jahr seinen 40. Jubiläumswettkampf veranstalten zu können.
 
Protokoll zum 39. Marsberger Schwimmertag Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sascha Burdick   
Samstag, den 24. Mai 2014 um 00:00 Uhr
schwimmertagLiebe Schwimmfreunde,

das Protokoll zum 39. Marsberger Schwimmertag kann jetzt unter Downloads - Wettkämpfe - 39. Marsberger Schwimmertag heruntergeladen werden.

Das Team vom SV Marsberg hofft, dass Euch der Wettkampf gefallen hat und Ihr mit zufriedenen Schwimmern gut nach Hause gekommen seid. Wir hoffen, dass wir auch im kommenden Jahr den runden Geburstag des 40. Marsberger Schwimmertag ausrichten und Euch dann wieder begrüßen können.

Euer Team vom
SV Marsberg 1961

 
Marsberger Schwimmer wurden geehrt Drucken E-Mail
Geschrieben von: Herbert Piechulek   
Dienstag, den 06. Mai 2014 um 21:53 Uhr
20140502_Sportlerehrung7 Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Marsberg sowie deren Vorsitzender Herbert Piechulek, wurden bei der diesjährigen Sportlerehrung des Stadtsportverbandes für ihre sportlichen Leistung im vergangenen Jahr bzw. für das ehrenamtliche Engagement geehrt.
Herbert Piechulek bekleidet das Amt des ersten Vorsitzenden seit 15 Jahren, zudem ist er als Trainer im Verein aktiv. Die aktiven Schwimmer holten im vergangenen Jahr Meistertitel oder erreichten vordere Platzierungen bei diversen Meisterschaften. Andreas und Sebastian Becker, Lisa Piechulek und Celine Göbel wurden Kreismeister, Fritz Schack Südwestfalenmeister in seinem Jahrgang. Sascha Burdick und Katrin Kreft gewannen Medaillen bei den Südwestfälischen- und den NRW-Mastersmeisterschaften, Sascha Burdick nahm als Krönung an den Europameisterschaften der Masters in Eindhoven (Holland) teil. Die Anzahl der geehrten Teilnehmer bei der Sportlerehrung war dieses Jahr geringer als in den Vorjahren, dieser Trend wird sich voraussichtlich auch im nächsten Jahr bestätigen. Für diese Entwicklung ist nach Ansicht des Vorstandes des Schwimmvereins in erster Linie die Schließung des Lehrschwimmbecken am Burghof verantwortlich, der ehemaligen Haupttrainingsstätte des SVM. Das Training findet seit der Schließung im Madfelder Hallenbad statt.

Der traditionelle Schwimmertag des SV Marsberg kann jedoch wie bisher im Diemeltalhallenbad Marsberg ausgetragen werden. Am Samstag, dem 24.05.14 werden sich dort Wettkampfschwimmer aus den angrenzenden Schwimmvereinen des HSK, OWL und aus Hessen spannende Rennen liefern. Der Schwimmverein Marsberg hofft auf ein großes Teilnehmerfeld. Zuschauer sind gerne willkommen, für das leibliche Wohl ist gesorgt.
 
Marsberger Schwimmer beim Deutschen Mannschaftswettbewerb in Dortmund Drucken E-Mail
Geschrieben von: Herbert Piechulek   
Dienstag, den 25. Februar 2014 um 23:26 Uhr
20140216_DMSDortmundDas Jahr ist noch so jung, doch der SV Marsberg hat seine ersten 3 Wettkämpfe bereits hinter sich und wird dieses Wochenende auch wieder in Werl an den Start gehen. Zum Neujahrsschwimmfest in Meschede fuhren 9 Marsberger Schwimmer und gewannen hier 12 x Gold, 4 x Silber und 6 x Bronze. Die Damenstaffel des SVM holte sich mit Lisa Piechulek, Celine Göbel, Monique Giller und Ricarda Henke in einem spannenden Rennen den Siegerpokal über 4x 50m Schmetterling und wurde 2. über 4x 50m Lagen. Die Herrenstaffel mit Sebastian u. Andreas Becker, Manuel Piechulek und Kai Boie wurde über 4x50m Lagen Dritter. Celine Göbel holte außerdem in 0:30,18 min über 50m Freistil einen neuen Vereinsrekord.
In Arnsberg startete 2 Wochen später eine deutlich größere Mannschaft mit 21 der jüngeren Marsberger Schwimmerinnen und Schwimmer. Niklas Freude, Sinja Kneider, Johanna Bickmann, Frieda Decker, Hannah Krefeld und Marit Mander starteten in Arnsberg zum ersten mal bei einem Wettkampf und konnten dabei ihre ersten Erfahrungen sammeln. Frieda Decker und Hannah Krefeld gewannen hier bereits jeweils eine Goldmedaille. Insgesamt holte die Mannschaft 7 erste, 10 zweite und 3 dritte Plätze. Die Jungenstaffel mit Laurin Kneider, Felix Piechulek, Paul Rosenkranz und Christopher Beyer und die Mädchenstaffeln mit Sabrina Brüß, Marie Freude, Catja Beyer, Hannah Krefeld, Olivia Piechulek, Frieda Decker, Ronja van der Zalm und Malina Schmidt wurden jeweils einmal Zweiter und einmal Dritter.
Weiterlesen...
 
Vereinsmeisterschaft und Nikolausfeier beim SV Marsberg Drucken E-Mail
Geschrieben von: Herbert Piechulek   
Mittwoch, den 18. Dezember 2013 um 20:45 Uhr

20131202_VereinsmeisterschaftenMadfeldDas war eine gelungene Premiere. Am 02. Dezember haben die Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Marsberg ihre Vereinsmeister ermittelt.
Erstmalig fand dies in der neuen Trainingsstätte des Schwimmvereins im Hallenbad Madfeld statt. Die Vereinsmeisterschaft bietet insbesondere für die jüngeren Teilnehmer eine ideale Gelegenheit erstmalig „Wettkampfatmosphäre“ zu schnuppern. Auch aus Hardehausen waren Mitglieder des SVM dabei. Im schönen Hallenbad des Zisterziener Klosters finden unter der Leitung von Bruno Robitzi regelmäßig Schwimmkurse und Trainingsstunden des SV Marsberg statt. Nicht nur die jungen Sportler fanden die Vereinsmeisterschaft in Madfeld gelungen, auch die zahlreich erschienen Eltern konnten sich auf der für Zuschauer hervorragend geeigneten Tribüne von den Leistungen ihrer Kinder überzeugen. Unterstützt wurde die Veranstaltung durch den Förderverein Hallenbad Madfeld 1996 e.V., der sich seit 1996 mit Unterstützung der Stadt Brilon um den Erhalt des Hallenbades bemüht. Eine Unterstützung, welche dem vor einiger Zeit in Gründung befindlichen Förderverein zur Rettung des "Lehrschwimmbecken Am Burghof", von der Stadt Marsberg versagt blieb (wir berichteten). Die Tendenz, dass neue Mitglieder zunehmend aus dem Bereich Madfeld Thülen, Rösenbeck und weniger aus dem Marsberger Raum kommen, ist unverkennbar.

Die Vereinsmeister (m, w) 2013 im Einzelnen sind:

Jg 2007: Sebastian Wittkopp und Carlotta Schluer

Jg 2006: Alexander Schmidt und Sinja Kneider

Jg 2005: Tim Hendrick Wiehr und Kim Marie Hoppe

Jg 2004: Selina Hagelüken

Jg 2003: Felix Piechulek und Gina Wedemeier

Jg 2002: Paul Rosenkranz und Mieke Boie

Jg 2001: Nils Stuhldreier und Veronika Kaletynets

Jg 2000: Manuel Piechulek und Victoria Gröteke

Jg 1999: Max Schack und Celine Göbel

Jg 1998: Lisa Piechulek

Jg 1997 u.älter: Fritz Schack und Ricarda Henke

Weiterlesen...
 
Fritz Schack vom SV Marsberg wurde Südwestfälischer Jahrgangsmeister, Kreismeistertitel für Lisa Piechulek, Ricarda Henke und Sebastian Becker Drucken E-Mail
Geschrieben von: Herbert Piechulek   
Mittwoch, den 27. November 2013 um 21:58 Uhr

20131116MeschedeMit der Schließung des Lehrschwimmbeckens Am Burghof hat die Stadt Marsberg dem Schwimmverein,  nach Darstellung des Stadtsportverbandes Marsberg einem der erfolgreichsten Sportvereine der Stadt, die Haupttrainingsstätte genommen. Das Training findet seitdem im Hallenbad Madfeld statt, weil das Diemeltalhallenbad in Marsberg mit den von der Verwaltung bereitgestellten Trainingsstunden (u.a. Samstags und Sonntags) ungeeignet ist. Die tägliche Fahrt zur neuen Trainingsstätte bedeutet jedoch zusätzlicher Aufwand und zusätzliche Kosten, welche nicht von allen Teilnehmern aufgebracht werden konnnte und somit bereits ein nicht unerheblicher Mitgliederschwund zu verzeichnen ist. Dies ist nicht die einzige Sorge. Herbert Piechulek, Erster Vorsitzende des SV Marsberg: „ Eine für den SV Marsberg  bedeutsame Haupteinnahmequelle, der Marsberger Schwimmertag, kann zwar im nächsten Jahr wie bisher im Diemeltalhallenbad durchgeführt werden, jedoch muß der Verein der klammen Stadt Marsberg für fiktiv entgangenes Eintrittsgeld eine entspr. Ausfallpauschale entrichten.“ Es wird dem Schwimmverein in dieser Stadt nicht leicht gemacht. Dies ist die Erkenntnis, die Herbert Piechulek den Mitgliedern bei der diesjährigen Generalversammlung mitteilen musste.

Dass es dennoch Erfolge zu feiern gibt, ist dem Engagement  aller Ehrenamtlichen im Verein und dem sportlichem Ergeiz der Kinder und Jugendlichen zu verdanken. Mit Fritz Schack wurde vor einigen Wochen nach fast 20 Jahren wieder ein Marsberger Schwimmer Südwestfälischer Jahrgangsmeister. Er gewann diesen Titel in Bochum über 50m Freistil. Mit 23 Teilnehmern waren die Marsberger bei den diesjährigen Kreismeisterschaften in Meschede vertreten und holten dort drei Titel. Lisa Piechulek, Ricarda Henke und Sebastian Becker gewannen im Mehrkampf den Kreismeisterpokal in ihren jeweiligen Jahrgängen. Dazu kamen viele Medaillen in den Einzelwertungen. Auch die jüngsten Schwimmer feiern Erfolge. Bei ihrem ersten Wettkampf gewann Nele Kufeld, Jahrgang 2005, am letzten Wochenende in Warstein gleich zwei Medaillen. Sie gewann jeweils Bronze über 50m Brust und 50m Freistil. Das  Ergebnisprotokoll und einige Bilder findet man auf der Homepage des SVM. Insgesamt nahm der SVM in den vergangenen drei Monaten an 9 Schwimmwettkämpfen teil. Die Schwimmerinnen und Schwimmer holten dabei viele Medaillen und erzielten fast immer persönlichen Bestzeiten.

Weiterlesen...
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 8 von 13