Sponsoren
Banner
Startseite

Aktuelle Termine

Keine Termine
 
Jahresrückblick 2018 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Mittwoch, den 26. Dezember 2018 um 00:44 Uhr

Das Jahr 2018 war für den SV-Marsberg durchaus ein bewegendes Jahr, mit vielen Höhen und einigen Tiefen. Am Jahresende ist es Zeit mal auf das vergangene Jahr zurückzublicken.

Neben den vielen Trainigseinheiten in Madfeld der vier verschiedenen Gruppen (Nachwuchs-/Aufbau-/Quali- und Wettkampfgruppe), wurde auch noch vielen Kindern das Schwimmen erst beigebracht. Die Anfängerkurse sind bei den Eltern und Kindern so beliebt, dass mittlerweile die Warteliste für einen Teilnahmeplatz auf eine Wartezeit von drei Jahren angestiegen ist.

Das Sommerfest war 2018, neben den Wettkämpfen, auch wieder ein fester Bestandteil des Terminkalenders. Das obligatorische Lagefeuer musste aufgrund der akuten Waldbrandgefahr leider dieses Jahr ausfallen. Ein weiterer fester Bestandteil ist die Nikolausfeier, diese fand auch 2018 wieder in den Räumlichkeiten des LWL statt.

Ein Erste Hilfe Kurs und eine Ausbildung/Überprüfung für das DLRG-silber Abzeichen wurde von den Marsberger Schwimmern auch durchgeführt. Einige Eltern ließen sich als Kampfrichter ausbilden und unterstützen so die Schwimmer und den Verein.

Auch der Marsberger Schwimmertag fand 2018 wieder bei bestem Wetter statt und insgesamt waren 651 Starts und 55 Staffeln zum Wettkampf angetreten. An dieser Stelle nocheinmal der Dank an alle Organisatoren und Helfer.

Aber der größte Zeitansatz und Aufwand -außer dem Training- waren natürlich die Wettkämpfe. Insgesamt fuhren die Marsberger Schwimmerinnen und Schwimmer zu insgesamt 18 Wettkämpfen. Meschede (4x), Werl, Bochum, Sundern, Paderborn, Neheim, Geseke, Soest, Kamen, Lippstadt, Arnsberg, Battenberg, Lage und Kassel waren die Ziele. Neben den "normalen" Wettkämpfen waren auch die NRW Masters der Mittel- und Langstrecken, die Kreismeisterschaft des HSK und die Südwestfälischen Meisterschaften der Masters dabei.

891 Starts wurden dabei absolviert (ohne Staffeln), wenn die Vereinsmeisterschaft mit 193 Starts noch eingerechnet wird, waren die Schwimmer bei 19 Wettkämpfen und fast 1100 mal auf dem Startblock.

Neben einigen Titeln wurden natürlich viele persönliche Bestzeiten sowie viele Gold-, Silber- und Bronzemedaillen hart erkämpft. Es gab aber auch die eine oder andere Disqualifikation oder eine Enttäuschung, falls es mal nicht so lief wie erhofft.

Auch im Bereich der Trainer hat sich das eine oder andere im Jahr 2018 getan. Celine übergab das Zepter für die Qualigruppe an Christopher und auch Eugen musste leider das Zepter für das Donnerstagstraining abgeben.

Aufgrund des bestandenen Abiturs oder auch beruflicher Veränderung und damit einhergehenden Umzügen ist die Wettkampfgruppe zur Jahresmitte etwas „verjüngt“ worden. Nichtsdestotrotz sind wir sicher, dass auch 2019 wieder viele Wettkämpfe mit Schwimmern des SV-Marsberg stattfinden.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Schwimmerinnen und Schwimmern, allen Trainern (ohne die das Schwimmen nun mal nicht möglich wäre), den Kampfrichtern, den Eltern der Schwimmer für die Unterstützung ihrer Kinder und natürlich für die Leute im Hintergrund, ohne deren Hilfe vieles auf der Strecke geblieben wäre und auch bleiben würde.

Ein kleiner Ausblick auf das Jahr 2019 an dieser Stelle. In der ersten Ferienwoche der NRW-Ferien findet wieder das Trainingslager in Canow statt. Weitere Informationen werden demnächst zeitnah folgen.

In diesem Sinne:

Einen guten Rutsch ins Jahr 2019!

marsberg18

 

 
Danke Eugen! Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Freitag, den 21. Dezember 2018 um 23:03 Uhr

Kurz vor Weihnachten beendete Eugen Gärtner (vorerst) seine Trainertätigkeit beim SV-Marsberg. Eugen war selber aktiver Schwimmer und nahm 2010 bei der Weltmeisterschaft der Masters in Schweden teil.

Seine Erfahrung gab er seit 2008 an die Schwimmer der Wettkampfgruppe weiter und war auch jahrelang im Vorstand aktiv. Aus familiären und beruflichen Gründen hört Eugen nun als Trainer auf, dem SV Marsberg wird er aber weiterhin treu bleiben.



Der 1. Vorsitzende des SV-Marsberg, Herbert Piechulek, ließ es sich nicht nehmen, Eugen persönlich bei seinem letzten Training zu verabschieden. Der Vorstand wünscht Eugen für die Zukunft, sowohl privat als auch sportlich, alles Gute.



Einige aktive Schwimmer der aktuellen Wettkampfgruppe mit Eugen und Herbert.

eugen

 

 
44. Adventsschwimmen in Kassel Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Montag, den 17. Dezember 2018 um 09:12 Uhr
Am 16.12.2018 stand der letzte Wettkampf für 2018 auf dem Plan. Emily Giller, Linnea Lorson, Johanna Bickmann, Kiara Schröder, Fabienne Huxoll, Leif Lorson, Tim Wiehr und Nils Florian Gagsch fuhren nach Kassel ins Auebad. Anke Stork-Häger war als KaRi am Beckenrand.
Insgesamt waren über 1000 Starts geplant. Es waren neben den hessischen Vereinen, auch Vereine aus Bayern Niedersachsen, Sachsen und Thüringen anwesend. Der SV-Marsberg vertrat als einziger Verein Nordrhein-Westfalen.

Auf der ungewohnten "langen" Bahn von 50m gelangen den Marsbergern tolle Zeiten und trotz der großen Konkurrenz konnten einige Podestplätze erschwommen werden:

Linnea sicherte sich über 50m Schmetterling die Goldmedaille und über 100m Schmetterling die silberne.

Nils Florian erschwamm sich über 200m Schmetterling die Goldmedaille und über 50m Schmetterling die Bronzemedaille in einer Zeit von 33,47 Sekunden. Damit sichert er sich einen Eintrag in der ewigen Bestenliste des SV-Marsberg. Herzlichen Glückwunsch!

Johanna erschwamm sich Bronze über 200m Brust.

Tim sicherte sich ebenfalls Bronze über 100m Schmetterling.

Leif und Kiara erhielten jeweils Bronze über 50m Freistil.

Insgesamt waren alle Schwimerinnen und Schwimmer mit dem Wettkampf zufrieden. Aber nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf, im Januar steht das Neujahrsschwimmfest in Meschede fest im Terminkalender.

181216kassel

 

Das Protokoll für den Wettkampf in Kassel.













Bis dahin wünscht der Vorstand alle Schwimmerinnen und Schwimmern, den Trainern, Eltern und allen Unterstützern ein frohes Weihnachtsfest, eine besinnliche Zeit im Kreis der Familie und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

PS: In den Weihnachtsferien findet kein Training (außer für die Wettkampfgruppe) statt.
 
Ausschreibung zum 44. Marsberger Schwimmertag Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sascha Burdick   
Dienstag, den 27. November 2018 um 00:00 Uhr

schwimmertag

Liebe Schwimmfreunde,

die Ausschreibung zum 44. Marsberger Schwimmertag kann unter Downloads - Wettkämpfe - 44. Marsberger Schwimmertag heruntergeladen werden.

Wir bieten wieder unsere Mannschaftspokalwertung, Staffelpokale, zwei Pokale für die punktbeste Leistung, die beliebte Familienstaffel - und hoffentlich das traditionell gute Wetter ums Hallenbad "Diemeltal"

Wir freuen uns auf Euer kommen am Samstag, den 25. Mai 2019 und auf einen schönen Wettkampf.

 

Euer Team vom
SV Marsberg 1961

 
50igstes Jubiläum Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Dienstag, den 13. November 2018 um 11:36 Uhr

Mit dem 09.11.2018 hat Bruno Robitzki (Foto hinten links) einen besonderen Tag erleben dürfen.

Denn er feierte ein Jubiläum: An diesem Freitag übernahm er den 50. Schwimmkurs in seiner Trainerlaufbahn. Über 360 Kinder hat er in 10 Jahren im Hardehausener Schwimmbad, als eine Abteilung des SV Marsberg 1961 eV., zum Seepferdchen geführt.

Unter anderem auch seine neuen Helferinnen, die seit kurzem das Trainerteam um Bruno Robitzki unterstützen, Gina Wedemeier, Maria Sicken (hinten stehend) und Zoe Moog (Foto mitte).

Vor 10 Jahren war es noch möglich die Kurse allein zu leiten, so Bruno. Doch mit den zunehmenden Anforderungen im Laufe der Jahre, war eine Erweiterung des Trainerteams unumgänglich. Daher wurden Gisela Piechulek (Foto vorn links) und Andrea Beiteke (Foto 2. Reihe links) eine wichtige Unterstützung bei seiner Arbeit. Später kamen noch Gina, Maria und Zoe dazu.

Das erweiterte Trainerteam ist in der Lage den im Laufe der Jahre gestiegenen, individuellen Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden. Der Erfolg spricht für sich. So werden, hoffentlich auch in Zukunft viele Kinder mit Freude und Spaß das Schwimmen mit dem Trainerteam rund um Bruno in Hardehausen lernen.

Auf dem Foto die Kinder des 50. Schwimmkurs (2 Kinder fehlen aus datenschutzrechtlichen Gründen).

schwimmkurs 50

 

 
Offene lippische Meisterschaften 2018 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Sonntag, den 11. November 2018 um 20:49 Uhr

Trotz des Karnevalauftaktes am 11.11.2018 fuhren Emily Giller, Linnea Lorson, Lara Huschek, Kai Naumann, Leif Lorson, Tim-Hendrik Wiehr und Nils-Florian Gagsch ins Schwimmbad nach Lage. Die TG Lage war auch in diesem Jahr Ausrichter für die offenen lippische Meisterschaften.

Alle Schwimmer erreichten zumindest eine neue Bestzeit, Nils (100 S und 100 F), Lara (100 F), Kai (50 B, 50 S, 50 R, 50 F), Emily (200 L, 100 F, 100 B), Leif (200 L), Linnea (100 L, 50 B), Tim (100 S, 100 F, 200 L).

Die Podestplätze in der Übersicht:

3x Gold und damit lippische Kreismeister/in:

Kai 100 Lagen, 50 Rücken; Linnea 50 Schmetterling

7x Silber:

Leif: 100 Rücken, 100 Brust, 100 Freistil, 200 Lagen; Linnea: 100 Lagen; Kai: 50 Schmetterling, 50 Freistil

7x Bronze:

Tim: 100 Schmetterling, 100 Freistil, 100 Brust, 200 Lagen; Linnea 50 Brust, 50 Freistil; Kai: 50 Brust

lage2018

 

Das Protokoll für den Wettkampf in Lage folgt.

 
28. Herbstschwimmfest TUS Velemde Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Freitag, den 02. November 2018 um 16:14 Uhr

Am 01.11.2018 fuhren einige Marsberger Schwimmerinnen und Schwimmer erneut nach Meschede. Trotz (oder gerade wegen) des Feiertags in NRW fand dort das 28. Herbstschwimmfest des TUS Velmede Bestwig statt. Diesmal war es eine gemischte Truppe aus Wettkampfgruppe, Qualigruppe und Aufbaugruppe.

Emily Giller, Linnea Lorson, Johanna Bickmann, Maresa Bickmann, Leonie, Schmidt-Witteler, Lucia Schulte, Fabienne Huxoll, Maria Sicken, Anna-Lena Sicken, Stella Burghardt, Emma Stuhldreier, Leif Lorson, Matti Voß, Julian Götte, Silas Pape, Bruno Robitzki, Herbert Piechulek, Leif Lorson und  Arne Lorson fuhren ins Hallenbad. Als Kampfrichter war Thorsten Stork dabei.

Es wurden von den Schwimmerinnen und Schwimmern viele neue Bestzeiten über die unterschiedlichen Distanzen geschwommen. Leider hat es nicht für alle einen Podiumsplatz gegeben und der eine oder andere Schwimmer musste eine Disqualifikation über sich ergegehen lassen. Trotz allem war es ein angenehmer Wettkampf.

Die Podestplätze:

Gold:

Linnea: 50 Freistil, 50 Schmetterling

Herbert: 50 Freistil, 50 Schmetterling

Silber:

Bruno: 50 Freistil

Leif: 100 Rücken, 100 Lagen, 100 Freistil

Arne: 50 Schmetterling, 50 Brust, 50 Freistil

Zudem erschwam sich die 4x 50 Freistil Staffel männlich (Silas, Julian, Matti, Leif) den zweiten Platz und musste sich nur der starken Konkurrenz aus Meschede beugen.

181101velmede
Die Schwimmerinnen und Schwimmer (auf dem Bild fehlt Thorsten).
 

Das Protokoll für den Wettkampf in Meschede.

 
23. Mountbatten Schwimm Meeting Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Sonntag, den 21. Oktober 2018 um 19:04 Uhr

Am 21.10.18 fuhren einige Schwimmer nach Battenberg, um dort den SV-Marsberg zu vertreten.

Fünf Mädels (Anna-Lena Sicken, Maria Sicken, Emily Giller, Fabienne Huxoll und Gina Wedemeier) und zwei Jungs (Tim Wiehr und Bruno Robitzki) gingen bei knapp 26 Starts ins Wasser. Begleitet wurden die Schwimmer von Gisela Piechulek (KaRi) und Marion und Oliver Albracht (KaRi Anwärter).

Neben einigen Bestzeiten konnten folgende Medaillen erschwommen werden:

Gina (Silber: 50F, 50S Bronze: 50B, 200B, 100B)

Bruno (Gold: 50F, 50B, 100B)

Maria (Bronze: 50B)

Emily (Bronze: 50S, 200F, 100B)

Tim (Gold: 200B; Silber: 100B; Bronze: 50S)

Fabienne (Bronze: 200B)



Das Protokoll für den Wettkampf in Battenberg.


Die Marsberger Schwimmer, mit Gisela und den zukünftigen Kampfrichtern Marion und Oliver.

battenberg18 
 
Medaillenregen für SV Marsberg Schwimmer Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Mittwoch, den 03. Oktober 2018 um 19:53 Uhr
Am Tag der deutschen Einheit fand das alljährliche Herbstschwimmfest von der TuRa Freienohl im Schwimmbad in Meschede statt. Insgesamt waren ca. 160 Schwimmerinnen und Schwimmer für etwas mehr als 630 Starts und 21 Staffeln gemeldet. Bei 47 Starts und 5 Staffeln gingen die Marsberger auf den Startblock.

Die Marsberger Mannschaft waren bei diesem Wettkampf Monique Giller, Emily Giller, Fabienne Huxoll, Kathrin Kreft, Linnea Lorson, Kiara Schröder, Leonie Schmidt-Wittler, Lucia Schulte, Christopher Beyer, Leif Lorson, Arne Lorson, Herbert Piechulek, Alexander Schmidt und Tim Wiehr. Begleitet wurden sie von den Kampfrichteranwärtern Oliver und Marion Albrecht.

Mehr als die Hälfte der Starts wurde, trotz -oder gerade wegen- des warmen Wassers im Becken, eine Bestzeit (26 Bestzeiten). Insgesamt wurden bei den 47 Starts 35 Medaillen erschwommen. Es "regnete" 19 Gold, 9 Silber und 7 Bronze Medaillen auf die Schwimmer. Auch die 5 Staffeln erschwammen 3 Podestplätze (1x Gold und 2x Silber).

Die Platzierungen im Überblick:
Gold: Linnea (50S), Kiara (50S, 100R), Moni (100R, 100F, 50F), Herbert (50S, 50F), Tim (50S, 100B, 50B, 50F), Kathrin (100F, 50B), Leif (50B), Chris (100F), Arne (100F, 50B, 50F)
Silber: Linnea (100F, 50B), Kiara (100F, 100L), Moni (50R), Leif (100F), Chris (100B, 50B, 50F)
Bronze: Lucia (100B, 50B), Fabienne (100B, 50B), Leif (100B, 50F), Linnea (100L)

Gold für die Masters Staffel 4x 50 Lagen Mix: Moni, Kathrin, Herbert, Arne
Silber für die 4x50 Freistil weiblich (bis einschl. JG 2006): Linnea, Leonie, Emily, Kiara
Silber für die Masters Staffel 4x50 Freistil Mix: Arne, Kathrin, Moni, Herbert (die Staffel musste sich mit knapp 2 Sekunden Rückstand dem SSV Meschede geschlagen geben).

Auf der Rückfahrt hatte fast jeder Schwimmer eine Medaille um den Hals hängen, ansonsten hatte es mit Sicherheit eine neue Bestzeit gegeben, so dass alle Schwimmer mit dem Wettkampftag rundum zufrieden waren.

Das Protokoll für den Wettkampf der TuRa Freienohl in Meschede.


Die erfolgreiche Mannschaft (auf dem Bild fehlt Alexander), mit den zukünftigen Kampfrichtern.

181003meschede 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 14